THE SCOOP   'Das schwarze Brett'

fiktiver Pavillon auf dem Campus der HAWK Hildesheim - Connected Students

 


 

Die einzelnen Fachbereiche agieren in den meisten Fällen recht abgeschieden voneinander. So ist es manchmal

relativ schwer von aktuellen Aktionen anderer Bereiche zu erfahren.

Somit bleibt eine

eventuelle Zusammenarbeit oder das gegenseitige voneinan- nder Profitieren in vielen Fällen leider aus. Doch wie schön wäre es, wenn alle

Studenten in einem begehbaren & zentralen Netzwerk über alles informiert wer- den könnten was an der Hochschule  geschieht?

 

In diesem Stegreifentwurf entstand Raum für diese Idee. Ein mobiler Pavillon, welcher auf jedem Campus Platz finden kann.

 

 


 

 

 

 

 

Den Mittelpunkt bildet eine raumgebende Installation aus asymmetrisch zueinander gedrehten & abgehängten Nanofolien-Touchdisplays. Da die

doppelten Folienbahnen eine opake Zwischenwand haben, sind diese

in drei Sequenzen unterteilt um den Anschein von völliger Leichtigkeit zu erhalten. Ein wei- teres Highlight bilden die Lichtschlitze

in den Außenwänden. Durch die einfallendenSonnenstrahlen, wird der Bereich der Installation ohne jegliche Blendeffekte zusätzlich betont. Unterstützt sind sensorische Leuchten verplant,

welche sich je nach Tages- und Nachtzeit selbststeuern. Eingerahmt wird die Installation von hölzernen

Sitzkuben. Diese bilden mit dem Holzfußboden  den harten Kontrast zu all

der Leichtigkeit im Raum.

 

der Chorräume mit den Themen Leichtigkeit, Offenheit und Tageslicht in Einklang zu bringen. Die akustischen Maßnahmen der Chorräume sind durch eine symmetrische Raumanordnung, den Tiefenabsorbern in Form von rundum verlaufenden Klangkörpern, Holzscheiben und Akustikglas gegeben.