IRRWEGE UND ABWEGE

Rauminstallation auf der Novemberausstellung der HAWK Hildesheim (Teamwork)

 


 

           

 

             Diese Rauminstallation begeistert durch asymmetrisch angeordnete und sich teilweise kreuzende Spanplattenstreifen, welche sich sogar an den Wänden entlang hochziehen. Somit ist die Wegführung durch den Raum perfekt gegeben und führt den Besucher an allen Exponaten entlang. Abgerundet wird das gesamte Konzept durch die Papierwände, die hinter den Spanplatten hochegzogen wurden. Durch den spielerischen Umgang mit der Wegführung und der Farb- und Materialwahl ist eine spannende Situation entstanden und beigeisterte auf der Ausstellung groß und klein. Gehalten wird das gesamte Konstrukt von einer Lattenkonstruktion im Hintergrund. Entstanden ist dieses Projekt im Kurs Innenraumkonstruktion. Vom Entwurf, der Konstruktion, den Plattenzuschnitten, der farblichen Gestaltung bis hin zum Bau wurde das gesamte Projekt von uns Studenten erstellt und umgesetzt.